So geht's weiter

Die Wettbewerbsrunde zum Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2020 ist beendet.

365 Filmeinreichungen wurden in den Kategorien Langfilm, Kurzfilm, Hochschule und Non Professional in der Wettbewerbsrunde 2020 eingereicht. Verschiedene Auswahlgremien (Vorjurys) haben die Nominiertenlisten für die Hauptjurys erstellt.

Im Oktober 2020 sichten drei Hauptjurys die nominierten Filme und küren die Preisträger*innen des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises in fünf Kategorien. Diese werden am 26. Oktober 2020 bekannt gegeben.

Die Verleihung des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises findet am 5.12.2020 um 19:00 Uhr statt. Aufgrund Corona-bedingter Einschränkungen hat sich der Veranstalterkreis für ein Online-Format entschieden. Moderiert wird die Preisverleihung wie in den Vorjahren von Christoph Süß. Die Veranstaltung wird via BR-Kulturbühne und BR-Capriccio live gestreamt.