DMFP on tour: 06.02.2019 - Würzburg

Termin

Datum:      Mittwoch, 6. Februar 2019

Uhrzeit:     20:30 Uhr

Ort

Central im Bürgerbräu
Frankfurter Straße 87
97082 Würzburg

Programm

19:30 Uhr Einlass
20:30 Uhr Begrüßung
20:45 Uhr Filmpräsentation "Styx"

anschließend (Film-)Gespräch mit einer Vertreterin / einem Vertreter von MISSION LIFELINE e.V.

Moderation

Oliver Ripperger

Öffentliche Veranstaltung, Eintritt kostenlos, freie Platzwahl.
Keine Kartenreservierung möglich
Einlass ab 19:30 Uhr

Veranstalter

Foto: Karin Jung / pixelio.de

Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis ist ein unabhängiger Medienwettbewerb. Insbesondere bestehen keine inhaltlichen Abhängigkeiten zu staatlichen Akteuren, Branchenverbänden oder Unternehmen der Medienwirtschaft.

Der bundesweit aktive Filmwettbewerb wird aktuell von 21 Organisationen der Zivilgesellschaft gestaltet, finanziert und durchgeführt. Die Zusammenarbeit erfolgt in Form einer Arbeitsgemeinschaft engagierter Einzelpersonen und Institutionen – ohne Vereins-, Verbands- oder Stiftungsstruktur.

Zu den Trägern gehören Organisationen der Menschenrechts-, Bildungs-, Kultur- und Medienarbeit, konfessionell geprägte Organisationen, Gewerkschaften sowie Wohlfahrtsverbände und kommunale Einrichtungen. Sie sind geeint im Ziel der Achtung und Wahrung der Menschenrechte.

Der Trägerkreis ist seit Gründung und der erstmaligen Verleihung des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 1998 stetig gewachsen. Organisationen, Einrichtungen und Initiativen der demokratischen Zivilgesellschaft, die an der Erreichung der Ziele mitarbeiten wollen, sind herzlich dazu eingeladen.

Veranstalter des Würzburger Abends der Menschenrechte:

Amnesty International – Hochschulgruppe Würzburg
AV-Medienzentrale der Diözese Würzburg
Central im Bürgerbräu
Domschule Würzburg – Akademie des Bistums
Julius-Maximilians-Universität Würzburg – Institut für Philosophie